Eiskanal in Eggenstein

Am Wochenende vom 10.10.09 fanden die ersten Arbeiten zur Umsiedlung des Eiskanals nach Eggenstein statt.

 

Nachdem zuerst kein todesmutiger und tapferer Testfahrer gefunden werden konnte, meldete sich unser Paddelwart Bernd Krichenbauer, diese gefährliche und riskante Aufgabe zu übernehmen.

Unterstützung erhielt er vom Segelwart Philipp Scholz, der mit Trinkflasche, ermunternden Worten und Verbandskasten zur Seite stand.

 

Nachdem sich Bernd in die Fluten gestürzt und das erste Mörderhindernis – die „Waschmaschine“ -

überwunden hatte,

folgte auch schon die große Flutwelle, die jedem Paddler zum Verhängnis werden kann.

 

Doch Bernd wäre nicht unser Paddelwart, wenn er selbst dieses Hindernis nicht mit Leichtigkeit bewältigen könnte.

Beim anschließenden Jugendtraining klärte Bernd die Kleineren über die Tücken des neuen Eiskanals auf, welche daraufhin alles gaben und sogar Milchzähne in die Waagschale warfen.