Dieses Mal hat der Schnee uns gefunden

Bei unserer diesjährigen Schneeschuhtour konnten wir uns über Schneemangel nicht beklagen. Die Flocken fielen gerade noch rechtzeitig. Sechzehn Wassersportfreunde, davon 5 mutige und hilfsbereite Männer, fuhren am Samstag, den 16.1. um 6.00 Uhr morgens in Richtung Feldberg. Um 10.00 Uhr trafen wir uns mit unserem Schneeschuh-Guide in Menzenschwand. Als wir losmarschierten fragte er unsere Männer ob sie ihn bei der Führung ablösen könnten. Später wussten wir auch warum. Unsere Tour führte uns zum Aussichtspunkt Zweiseenblick, durch unberührten Neuschnee über den Geißenpfad. Es war sehr mühsam als erster durch den tiefen Schnee zu stapfen. Unsere Männer haben super "gespurt" und sich abwechselnd durch den tiefen Neuschnee gekämpft, damit die Mädels es leichter hatten – DANKE vielmals!! Nach einer Stärkung in einer Schutzhütte liefen wir zum Bernauer Hof. Insgesamt legten wir 9,5 km zurück und bewältigten 350 Höhenmeter Der Pistenbulli fuhr uns dann die letzten 3,5 km und 392 Höhenmeter aufwärts zur Krunkelbachhütte auf 1294 m.
Abends gab es für alle dann die Belohnung. Nach dem Essen wartete der Holzzuber draußen mit mollig warmem Wasser auf uns. Über Nacht hatte es dann ca. 40 cm Neuschnee gegeben, so dass wir nach der Schlittenabfahrt durch den verschneiten Wald erst einmal die Autos freischaufeln mussten. Die Heimfahrt gestaltete sich auch etwas abenteuerlich, aber es sind alle gut nach Hause gekommen. Elke, vielen Dank für dieses tolle Wochenende!