Anpaddeln auf der Nagold

Bei schönstem Frühlingswetter machte der Saisonauftakt der Paddler am letzten Sonntag richtig Spaß. Treffpunkt war wie immer unser Vereinsgelände. Thorsten hatte noch fünf Paddelfreunde vom WSV Brühl mitgebracht. So fuhren wir mit zehn Kajaks und einem 2-er Kanadier auf den Dachgepäckträgern nach Bad Liebenzell zur Einsatzstelle. Die Nagold hatte noch genügend Wasser und bot auch reichlich Gelegenheit zum Kehrwasserfahren, was gerade mit dem Kanadier gelernt sein will. Ich hatte mit Stefan ja den Lehrmeister im Boot – also Kanadierkurs für Fortgeschrittene. Einige Schwallstrecken, eine Bootsrutsche am Wehr und eine Steintreppe sorgten für Abwechslung und etwas Nervenkitzel auf der auch ansonsten nicht langweiligen Nagold. In Dillweißenstein angekommen waren wir uns einig, dass wir diese Strecken nicht zum letzten Mal gepaddelt sind.