Berichte 2013

Mi

25

Dez

2013

Herbstputzaktion - Laub, Laub und noch mehr Laub

Zur diesjährigen Herbstputzaktion am 23.11. trafen sich ca. 40 große und kleine hochmotivierte Wasserbatscher auf unserem Vereinsgelände, ausgerüstet mit Laubrechen, Heugabeln und Heckenscheren.

 

Die Hecke wurde wieder in Form gebracht, das Volleyballfeld gesäubert und abgedeckt und das Gelände systematisch „durchkämmt“ bis auch fast das letzte Blatt aufgesammelt abtransportiert werden konnte.

 

Nach getaner Arbeit erstrahlte das Gelände wieder im alten Glanz und alle versammelten sich zu einem deftigen Vesper im Bootshaus. Geschafft, der Winterkann kommen!

mehr lesen

Mi

16

Okt

2013

Bootshauseinweihung

Wenn etwas gut gelungen ist, muss es auch zünftig gefeiert werden. Nach diesem Motto wurde am 28.09.2013 das neu renovierte Bootshaus offiziell eingeweiht und den Vereinsmitgliedern zur Nutzung übergeben.

 

Die Feier begann um 16.00 Uhr. Unter den eingeladenen Gästen waren Bürgermeister Bernd Stober, die Mitglieder des Gemeinderats und der Ortskartelle, Architekt Gerold Köhler, Architekt Alexander Stern, die am Umbau beteiligte Firmen, Vertreter befreundeter Vereine aus Eggenstein-Leopoldshafen und natürlich unsere Mitglieder.

 

Gunter Hofmann, 1. Vorsitzende der Wassersportfreunde Eggenstein, eröffnete die Veranstaltung mit der Begrüßung der Gäste und beschrieb in unterhaltsamer Weise Entstehung des Vereins und seine Entwicklung bis zum heutigen Datum, sowie die verschiedenen Phasen, die das Projekt von der Idee bis zur Realisierung durchlaufen hatte. Er beendete seine Rede mit dem Hinweis, daß das Bootshaus in dieser Form die nächsten 100 Jahre zu halten hat.

 

Es folgten Ansprachen von Architekt Gerold Köhler, Rudolf Dörr, Vorstand der Segelkameradschaft Leopoldshafen und Bürgermeister Bernd Stober.

Danach überreichte Bürgermeister Bernd Stober an die Wassersportfreunde Eggenstein symbolisch einen Scheck über 100.000 Euro, als Zuschuss der Gemeinde zum Bootshausumbau. Die Gäste hatten nun ausreichend Gelegenheit das neu renovierte Bootshaus zu besichtigen.

 

Bei Weißwurst, Brezeln, Weißbier, Zwiebelkuchen und neuem Wein wurde dann zünftig gefeiert. A.H.

 

...weiter zur Galerie

Sa

20

Jul

2013

Seefest 2013

Besser hätten es nicht sein können – Traumwetter zum Seefest.

Am Samstag begann das Seefest um 12.00 Uhr mit dem Beachvolleyball-Turnier unter Leitung des berühmtberüchtigten Turnierleiters Stephan Gabat. Das Turnier war sehr gut besetzt. Bei Temperaturen von mehr als 28°C war der Wettkampf in Eggensteins heißem Sand eine echte Herausforderung. Die überaus sympathischen und hochmotivierten Teams aus Frauen und Männern des gesamten Landkreises machten das Turnier zu einem echten Highlight des Festes und zeigten größtenteils Technik vom Feinsten.

 

Platz 1 ging an die „Little Beach Sharks“ aus Eggenstein, Platz 2 an die Mannschaft „Die mir am besten gefallen“ aus Weingarten und Platz 3 an die „Best Friends“ aus Karlsruhe.

 

Beim Kanadierrennen ab 14.00 Uhr war in diesem Jahr Frauenpower angesagt mit 13 Damenmannschaften gegenüber 8 Herrenmannschaften. Das Team „No Name“ siegte vor den „Kanünchen“ und dem Team „Pinktonic“. Bei den Herren konnte der „Lastkahn Ü40“ nach langjähriger erfolgloser Teilnahme zum ersten Mal einen überragenden Sieg einfahren. Das „Team Unwichtig“ und „Studio VI“ lieferten sich einen erbitterten Kampf um den 2. Platz, den das „Team Unwichtig“ schließlich äußerst knapp gewann.

 

Einen weiteren Höhepunkt war natürlich uns Wassersprungkissen, das nicht nur den Springern und „Fliegern“ Spaß machte, sondern auch die Zuschauer zum Staunen und Lachen brachte. Macys Mob sorgte mit fetziger Rockmusik für einen fließenden Übergang von Sportveranstaltung zu Beachparty, die dann von DJ Ron - gekonnt wie immer – die Party anheizte.

 

Am Sonntag fanden dann die Finalspiele des beachvolleyball-Turniers statt. Zahlreiche Nichtvolleyballer genossen einfach einen schönen Sommertag am See.

Vielen, vielen Dank an alle fleißigen Helfer für das gelingen dieses tollen Festes!!!! A.H.

 

...weiter zur Galerie

 

Außerdem waren zwei professionelle Fotografen auf dem Gelände unterwegs, die tolle Fotos geschossen haben:

Carola Böhler: http://www.facebook.com/Carola.Boehler.Medienkuenstlerin

und Philip Dehm http://www.facebook.com/PDFotografie?fref=ts

Sa

20

Jul

2013

Oldtimer-Surfregatta

Als Reminiszens an den Hufeisen-Pokal der Wassersportfreunde Eggenstein, eine Herausforderung an jeden Surfer in den 1970er und 80er Jahren, haben sich einige der erfahrensten und unerfahrensten Surfer der Vereinsgeschichte der WSFE am Sonntag, dem 23.06.2013 zur ersten Oldtimer-Regatta getroffen.

Gefahren wurde mit Original Windglidern und den entsprechenden Riggs, welche durchweg aus den Jahren 1975-1979 stammten.

Die in den letzten 40 Jahren verloren gegangenen Schwerter wurden durch Nachbauten ersetzt, so dass jeder Wettkampfteilnehmer mit identischem Material antrat.

Die folgenden Mitglieder haben sich der Herausforderung gestellt: Gunter Hofmann, Steffen Roth, Domenico Bolognino, Michael Spiegel, Thorben Fuchs, Tjark Fuchs, Philipp Mayer, Bernd Krichenbauer, Frank Hagmann und Stefan Gabat.

Begonnen wurde am Strand mit einem fliegendem Start. Bei einer tatsächlich gemessenen Windstärke 5 aus Südwest wurde dem in die Tage gekommenen Material höchste Beanspruchung abverlangt.

Nach zwei Runden, welche den Teilnehmern alle Kräfte abverlangten und die Willenskraft jedes Einzelnen bis an die Grenzen beanspruchten - einige Wettkämpfer mussten Ihr Segel so oft aus dem Wasser ziehen, dass sie der Erschöpfung sehr nahe waren - liefen die Sieger in folgender Reihenfolge ein: 1. Thorben Fuchs, 2. Tjark Fuchs, 3. Philipp Mayer

 

Wir möchten uns an dieser Stelle aber bei allen Teilnehmern bedanken, welche ungeachtet aller Gefahren für Leib und Leben das Rennen unterstützt haben und noch an den nächsten Tagen an gigantischem Muskelkater litten! Ohne Euch wäre diese Regatta nicht durchführbar gewesen! F.H.

mehr lesen

Di

11

Jun

2013

Pfingsturlaub an der Sitter

Pfingsten 2013 - Regen, Matsch, Gummistiefel und Heizlüfter

 

An einem sonnigen Pfingstsamstag fuhren unsere Pfingstpaddler frohen Mutes und mit noch recht positiven Wetterprognosen an die Sitter bei St. Gallen in der Schweiz. Doch das Wetter änderte sich schon am nächsten Tag. Bei Regen und gefühlten 10°C trieb es nur die hartgesottenen Paddler ins Wasser „beim Paddeln wird man ja sowieso nass!!“ Die anderen verzogen sich in die beheizten Vorzelte, gingen einkaufen oder ins warme Säntispark Freizeitbad. Nach einem ausgiebigen Regentag am Mittwoch war der Boden richtig aufgeweicht und jeder hatte ordentliche Pfützen vor der Tür. Die Sitter führte nun reichlich Wasser - zur Freude unserer Wildwasserpaddler. Am Donnerstag ließ sich zumindest vormittags die Sonne blicken. Dies nutzten einige und brachen die Zelte ab. Am Freitag gab der Rest auf, als früh morgens ein leichter Schneeregen einsetzte. Schade, denn es war ein toller Campingplatz mit supernetten Wirtsleuten in einer schönen Gegend, in der man viel hätte unternehmen können.

Eines ist jetzt schon sicher, im nächsten Jahr sind die Gummistiefel mit dabei – und zwar die gefütterten.

 

Wir glauben fest daran, dass der Sommer noch kommt, spätestens zu unserem Seefest am 13. und 14. Juli. Hierfür haben wir uns in diesem Jahr nämlich etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

 

...weiter zur Galerie