Der Verein

Geschichtliches

Am 27.2.1969 trafen sich 13 am Wassersport Interessierte am Baggersee und gründeten die Wassersportfreunde.

 

Dank der tollen Lage am Rhein, seinen Nebenarmen und den Baggerseen konnte sich im Laufe der Jahre ein vielfältiges Vereinsleben entwickeln, das zwischenzeitlich in den Sparten der Paddler, der Segler und der Surfer gegliedert ist.

 

Hier kurz die wichtigsten Stationen unserer Vereinsgeschichte:

  

  • Als Treffpunkt wurde ein Eckchen auf dem Betriebsgelände des Kieswerkes Fuchs & Gros genutzt.
  • Am 6. Mai des selben Jahres beantrage man 15 Segelrechte, um überhaupt ein Segelboot zu Wasser lassen zu dürfen.
  • 1970 zählte der Verein schon 29 Mitglieder
  • 1972 folgte dann der Pachtvertrag für das neue Vereinsgelände. Ein Pavillion wurde gebaut, womit die sportlichen Aktivitäten, Segelregatten und die Jugendarbeit starteten. Der erste 6er-Kanadier und ein 470-er Segelboot wurde gekauft.  
  • ein Mitglied aus den USA brachte 1974 das Windsurfen und somit eine neue Sparte in den noch jungen Verein
  • 1978 erhielten die WSFE ihr aktuelles Vereinsgelände und konnten 1987 konnte das fertig gebaute Bootshaus beziehen
  • 1983 erste Teilnahme am Eggensteiner Straßenfest und erstes 6er-Kanadierrennen 
  • Die Segler führten jährlich den Hufeisenpokal durch, während einige Surfer an internationalen Wettbewerben teilnahmen. Jährlich wurden meist über 10 Paddelfahren durchgenommen.
  • 2008 hatten wir Jubiläum und feierten unser 25. Seefest 

 

...und jetzt im Jahre 2009, sind wir auf stolze 430 Mitglieder angewachsen